P8270281P8270069P8270404P8280552P8280859IMG_2747P8291356P8300084P8310499P8310536P9021197P9021248P9031343P9031423

Helsinki - Karelien - Murmansk - Vardø 26.8. - 4.9.2016

Unsere Karelienreise führte uns durch drei Länder und mehrere Zeitepochen. Ein erstes Highlight erwartete uns im russischen Vyborg, wo wir die Bibliothek von Alvar Aalto besuchten.

Auf der Insel Kischi staunten wir über die Kunstfertigkeit der Zimmermänner und die wunderschöne Landschaft. In Petrozavodsk und Murmansk entdeckten wir gut erhaltene Ensembles im Stile des Sozialistischen Realismus.

Auf den Spuren von Alexander Solschenizyn und seinem "Archipel Gulag" besuchten wir die Solovki Insel mit ihrer riesigen Klosteranlage. Hier befuhren wir auf Kanus die alten Bewässerungskanäle und mieteten ein Schiff, um auf der kleinen Nachbarsinsel die geheimnisvollen Labyrinthe zu sehen. Unser Hotel auf der Insel war nicht nur sehr gemütlich sondern auch in kulinarischer Hinsicht eine Entdeckung.

Logistisch war die Reise eine Herausforderung. Wir waren mit Bussen, Schnell- und Nachtzug, Tragflügelbooten und anderen Schiffen und natürlich viel zu Fuss unterwegs und befuhren neben dem Festland den Onegasee, das Weisse Meer und das Eismeer. Dank unserem hervoragendem russischen Reiseleiter klappte alles bestens.

Ein würdiger Abschluss der Reise war der Besuch des Steilesnet Memorials von Peter Zumthor und Louise Bourgois.

Die Reisezeit war ideal: Das Wetter war herrlich und die herbstlichen Wälder leuteten in allen Farben.

Detailiertes Programm, Kosten und Leistungen der Reise siehe Flyer


Reiseprogramm und Inhalte © architekturreisen.ch